top of page

Hybrider Zertifikatslehrgang: Vertiefungsmodul Nichtwohngebäude ab 19.10.2023 ausgebucht!

Hybrider Zertifikatslehrgang: Energetische Bewertung von Nichtwohngebäuden nach DIN V 18599 – 80 UE - Vertiefungsmodul Nichtwohngebäude - Energie-Effizienz-Experten

Das Vertiefungsmodul Energieberatung für Nichtwohngebäude vermittelt aufbauend auf dem Basismodul der Energieberatung die notwendigen Kenntnisse, um qualifizierte und strukturierte Energieberatungen bei Nichtwohngebäuden im Neubau und Bestand durchzuführen. Die Rahmenbedingungen des Lehrgangs entsprechen dem Regelheft der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes. (Stand 07/2023)

Zielgruppe Der hybride Zertifikatslehrgang richtet sich an Nachweisberechtigte nach GEG § 88, die in der Energieberatung und Ausstellung von Energieausweisen tätig sind. Voraussetzung für eine Teilnahme ist ein Eintrag auf der Energieeffizienz-Expertenliste in der Kategorie Wohngebäude bzw. ein absolvierter Kurs Basismodul und Vertiefungsmodul Wohngebäude (Nachweis erforderlich) nach dem Regelheft der Energieeffizienz-Expertenliste.


Termine

MODUL 1: 19./20.10.2023 (ONLINE)

1. Tag 10 - 18 Uhr, 2. Tag 8.30 - 15.30 Uhr


MODUL 2: 16./17.11.2023 (ONLINE)

1. Tag 10 - 18 Uhr, 2. Tag 8.30 - 15.30 Uhr


MODUL 3: 14./15.12.2023 (HOFERSTR. 9A, 71636 LUDWIGSBURG)

1. Tag 10 - 18 Uhr, 2. Tag 8.30 - 16 Uhr einschließlich schriftlicher Abschlussprüfung


Veranstaltungsort Die Weiterbildung findet ONLINE statt mit Ausnahme von MODUL 3 (schriftliche Abschlussprüfung). Dieses findet in den LEA-Räumlichkeiten in der Hoferstr. 9a, 71636 Ludwigsburg statt.

Kosten Die Schulungsgebühr beträgt insgesamt 2.200,00 Euro zzgl. 7% MwSt. - Netzwerk-Mitglieder der Energieagentur erhalten einen Rabatt von 10 %. In der Schulungsgebühr sind die Teilnahme an allen Veranstaltungen, die Bereitstellung des digitalen Schulungsskripts (Skript mit rund 300 Seiten), Arbeitshilfen (u.a. Zonierungstool in Excel; Kostentool für die Praxis), die Überprüfung der Hausarbeiten, die Gebühr für die Überprüfung des eigenständig erstellten Beratungsberichts (150,00 Euro), die Gebühr für die schriftliche Abschlussprüfung (150,00 Euro) sowie die Verpflegung bei den Präsenz-Terminen enthalten. Die Gebühr ist mit Erhalt der Rechnung zu zahlen. Bei Nicht-bestehen der Abschlussprüfung kann diese wiederholt werden – Kosten je Wiederholungsprüfung (maximal zwei Wiederholungen, dann erneuter Besuch des Lehrgangs verpflichtend): 150,00 Euro zzgl. 7% MwSt.


ESF-Fachkursförderung

Wir haben den Förderbescheid für 2023 erhalten. Die Förderung können Teilnehmende in Anspruch nehmen, die in Baden-Württemberg leben oder arbeiten. Unter 55-Jährige erhalten 30 % Zuschuss (Kosten: 1.540,00 € zzgl. 7% MwSt.), Teilnehmende ab 55 Jahren 70 % Zuschuss (Kosten: 660,00 € zzgl. 7% MwSt.).

Die Unterstützung erfolgt durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft in Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds ESF-Fachkursförderung. Sie bekommen von uns bei Ihrer Anmeldung alle notwendigen Unterlagen, die Sie ausgefüllt an uns zurücksenden müssen. Zwingende Voraussetzung für die Förderung ist, dass entweder Ihr Wohnsitz in Baden-Württemberg ist ODER der Sitz Ihres Unternehmens, bei dem Sie beschäftigt sind, sich in Baden-Württemberg befindet (Filialen zählen hier nicht, es gilt der Hauptunternehmenssitz). Die genauen Bedingungen finden Sie auf unserer Webseite hier und unter www.esf-bw.de

Programmflyer Weitere Informationen zum Inhalt, zu Konditionen und weiteren Details:

Vertiefungsmodul-NWG-2023
.pdf
PDF herunterladen • 624KB

Anmeldung

Leider ausgebucht. Hier geht es zum ▶ Anmeldeformular für einen Platz auf der Warteliste. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung nach Ihrer erfolgreichen Anmeldung per E-Mail zugesandt.


 

Ihre Ansprechpartnerin

Lisa Glinski

Veranstaltungsmanagement

07141 - 68893020 lisa.glinski@lea-lb.de





Titel-Foto: Landratsamt / Landkreis Ludwigsburg

Opmerkingen


Aktuelle Einträge
Übersicht Termine
bottom of page