top of page

Clever Sanieren - der individuelle Sanierungs-fahrplan

Die Beantragung von individuellen Sanierungsfahrplänen ist wieder möglich und damit höhere Förderungen. Die Energieagentur Kreis Ludwigsburg LEA e.V. informiert.

 

Energetische Sanierungen, wie etwa der Fenstertausch, erhöhen den Wohnkomfort und führen zu einem geringeren Energiebedarf – gut für Klima, Geldbeutel und die eigene Autarkie. Der individuellen Sanierungsfahrplans (iSFP) zeigt sinnvolle Maßnahmen am eigenen Haus und deren Kosten und Fördermöglichkeiten auf. Im Rahmen der vorläufigen Haushaltsführung des Bundes können iSFPs nun wieder beantragt werden. Die Erstellung sowie anschließend umgesetzte Maßnahmen werden gefördert.

 

Um einen iSFP zu erstellen, wertet ein:e Energieberater:in bei einer Vor-Ort-Begehung  den energetischen Ist-Zustand des Gebäudes aus und erstellt daraus ein thermisches Modell. Basierend auf diesem Modell werden Sanierungsvorschläge erarbeitet und jeweils zu erwartende Einsparungen und Kosten berechnet. Ergebnis ist ein individueller Sanierungsfahrplan, der Schritt für Schritt zum Effizienzhaus begleitet. Die Maßnahmen werden nicht nur nach Fördermitteln optimiert, sondern auch nach Anforderungen in der tatsächlichen Umsetzung. So wird zum Beispiel bei der Dachsanierung bereits mitgedacht, gegebenenfalls den Dachüberstand zu verlängern, wenn in einem späteren Schritt noch eine Fassadendämmung folgen soll. Gemeinsam mit den Energieberater:innen können Hausbesitzer:innen auf dieser Datengrundlage über die Sanierung entscheiden.

 

Die Erstellung eines iSFP wird mit bis zu 80 Prozent gefördert, so dass der Eigenanteil meist zwischen 600 bis 1000 € liegt.  Darüber hinaus steigen die Sanierungszuschüsse für anschließend umgesetzte Maßnahmen um 5 Prozent.

 

Zugelassene Energieberater:innen sind unter www.energie-effizienz-experten.de zu finden. Die LEA beantwortet offene Fragen in einer telefonischen Erstberatung. Terminvereinbarung unter 07141/688 93-0.



Bildquelle: KEA BW



Dieser Beitrag wurde in der KW 5 2024 in den Amtsblättern unserer Mitgliedskommunen veröffentlicht.

Comments


Aktuelle Einträge
Übersicht Termine
bottom of page