Fortbildung: Kommunaler Klimaschutz 2022 / 2023 - nächstes Modul am 2./3.12.2022

Fortbildung für kommunale Mitarbeiter:innen vom 16. September 2022 bis 21. Januar 2023

Die Energieagentur Kreis Ludwigsburg LEA e.V. bietet erneut die Fortbildung: Kommunaler Klimaschutz 2022 an!


Diese wurde konzipiert, um (neuen) Fachkräften einen idealen Einstieg in den kommunalen Klimaschutz zu bieten. Wie Sie unverzichtbarer Schlüsselakteur in Ihrer Verwaltung werden, welche Hebel Sie im kommunalen Klimaschutz umlegen müssen und wie Sie eigene Förderprojekte konkret umsetzen können, lernen Sie in der Fortbildung. Fragen wie "Welche Rolle werden Gas und Wasserstoff in der Wärmeerzeugung spielen?", "Wie optimiere ich die Nutzung von Strom/Wärme mithilfe eines kommunalen Energiemanagements?" und "Welchen Mix an Maßnahmen muss ich für eine langfristig nachhaltige Mobilität wählen?" werden in den jeweiligen Modulen ausführlich beantwortet. Die fachlichen Themengebiete werden durch notwendige Skills wie das Projekt- und Zeitmanagement in der Fortbildung ergänzt.


Die Fortbildung ist als Reihe geplant und modular aufgebaut. Die Module können unabhängig voneinander gebucht werden. Empfehlenswert ist jedoch, alle 5 Module zu besuchen: Digitales Kennenlernen 14.09.2022, 18 bis 20 Uhr Online

Modul 1 Einstieg in den kommunalen Klimaschutz

16./17.09.2022, jeweils 9 bis 17 Uhr Energieagentur Kreis Ludwigsburg, Hoferstr. 9a, 71636 Ludwigsburg


Modul 2 Energiewende und Wärmewende

14./15.10.2022, jeweils 9 bis 17 Uhr Stiftung Karlshöhe, Ostsaal in der Kirche, Königinallee 48, 71638 Ludwigsburg


Modul 3 Gebäude- und Anlagentechnik und kommunales Energiemanagement

18./19.11.2022, jeweils 9 bis 17 Uhr Energieagentur Kreis Ludwigsburg, Hoferstr. 9a, 71636 Ludwigsburg


Modul 4 Klimagerechte Mobilität

2./3.12.2022, jeweils 9 bis 17 Uhr Energieagentur Kreis Ludwigsburg, Hoferstr. 9a, 71636 Ludwigsburg


Modul 5 Kommunaler Klimaschutz: Konkretes Handeln

20.01.2023, 9.00 bis 18.15 Uhr und 21.01.2023, 9.00 bis 17.00 Uhr Energieagentur Kreis Ludwigsburg, Hoferstr. 9a, 71636 Ludwigsburg Ziel Ziel der Fortbildung ist es, kommunale Mitarbeiter:innen die wichtigsten Qualifikationen im Energie- und Klimaschutzmanagement zu vermitteln.

Zielgruppen

Alle Menschen, die in den Städten und Gemeinden im Bereich Klimaschutz tätig sind. Sei es als Beauftragte für klimaneutrale Verwaltung, im Klimaschutz- oder Energiemanagement, in der Klimafolgenanpassung oder im Bereich Klimaschutzkoordination.


Kosten

Die Gebühr für die gesamte Fortbildung beträgt 2.500,00 Euro zzgl. 7 % MwSt. - Wenn Sie einzelne Module besuchen möchten, betragen die Kosten je Modul 550,00 Euro zzgl. 7% MwSt.


Förderfähigkeit

Die Fortbildung ist im Rahmen der geförderten Personalstellen durch die Kommunalrichtlinie und Klimaschutz-PLUS förderfähig. Die finale Prüfung zur Förderfähigkeit erfolgt durch die ZUG und L-Bank. Für nähere Details kontaktieren Sie bitte Lisa Glinski (lisa.glinski@lea-lb.de).


Programm

Weitere Informationen zum Programm, zu Konditionen und zu inhaltlichen Details finden Sie hier:

LEA_Programm_Fortbildung_kommunaler_Klimaschutz_Stand_November_2022
.pdf
Download PDF • 593KB


Anmeldung

Hier geht es zum ▶ Anmeldeformular

Nachdem Ihre Anmeldung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit allen Details zur Teilnahme.

 

TeilnehmerInnenstimmen


Miriam Rieger

„Besonders gefallen hat mir der gute Überblick über alle relevanten Themen des kommunalen Klimaschutzes und der Austausch mit den verschiedenen Dozent:innen und Teilnehmenden. Das technische Hintergrundwissen in den Bereichen Strom und Wärme, das ich während der Fortbildung gewonnen habe, ist sehr hilfreich im Austausch mit Expert:innen, Bürger:innen und Kolleg:innen. Für meine tägliche Arbeit konnte ich zahlreiche Tipps aus dem Modul Projektmanagement für mich mitnehmen. Es hilft mir, Projekte besser zu strukturieren und einen guten Überblick zu behalten.” Klimaschutzbeauftragte der Stadt Bietigheim-Bissingen


Benedikt Seelbach

„Nicht nur das Klima wandelt sich. Die Anforderungen, die an die Stelle eines Klimaschutzmanagers gestellt werden, entwickeln sich ebenso rasant weiter. Die Fortbildung Kommunaler Klimaschutz gibt hier die Möglichkeit, sich in einem breiten Portfolio weiterzubilden, sich auf den neusten Stand der Dinge zu bringen und sich untereinander zu vernetzen. Neben wichtigen Basics wird auch der Bezug zur eigenen kommunalen Arbeit hergestellt und in einem Team aus fachkundigen Mitstreiter:innen diskutiert. Nach der Fortbildung gehe ich motiviert und mit neuen Werkzeugen im Koffer an die kommenden Projekte.

Vielen Dank an alle Beteiligten! ”

Umwelt- & Naturschutzbeauftragter Stadt Eppelheim


 

Ihre Ansprechpartnerin Lisa Glinski Veranstaltungsmanagement

07141 68893 020 lisa.glinski@lea-lb.de


Titel-Foto: Shane Rounce, Unsplash

Aktuelle Einträge
Übersicht Termine