Mieten, Vermieten und das Klima

Im Zuge des Transformationskurses zu einer klimaneutralen Gesellschaft spielen die Besitzverhältnisse im Gebäudesektor eine wichtige Rolle.


Seit Aufstellung der neuen Bundestagskoalliation wurde intensiv über den richtigen Instrumentenmix zur Erreichung der Klimaziele diskutiert. Auch im Gebäudesektor sollen künftig verstärkt Emissionen eingespart werden. Hier werden beispielsweise die CO2- Steuer, das Gebäudeenergiegesetz, die EEG-Umlage und die Sanierungs- und Neubauförderprogramme zur Durchsetzung der umweltpolitischen Ziele angewandt.


Besonderer Handlungsbedarf besteht bei vermieteten Wohnungen. Für selbstnutzende Eigentümer:innen rentiert sich eine klimaschonende Investition wie eine erneurbare Heizung oder eine energetische Sanierung oft nach ein paar Jahren. Bei einem Mietverhältnis hingegen muss die Investition vom Vermietenden getätigt werden, welche:r danach aber nicht von gesunkenen Energiekosten profitiert. Die Kosten können dann anteilig durch die Modernisierungsumlage an die Mieter:innen weiter gegeben werden. Es zeigen sich trotzdem deutliche Unterschiede im Klimaschutz. So sind laut des Öko-Instituts von den 1,7 Millionen Wohnungen die in Deutschland mit erneuerbaren Energien beheizt werden, 72 % von selbstnutzenden Eigentümer:innen bewohnt.

Der CO2 -Preis, der seit 2021 erhoben wird, verstärkte bisher den beschriebenen Effekt. Nun wurde die Bepreisung angepasst. Ab Januar 2023 sollen nun auch Vermieter:innen anteilig an den CO2-Kosten für Warmwasser und Heizen beteiligt werden. Ist das Gebäude im Vergleich zu einem optimierten Referenzgebäude auf einem niedrigen energetischen Sanierungsstand, müssen Vermieter:innen einen höheren Anteil (bis zu 90 %) der CO2-Kosten tragen.


Hausbesitzer:innen, die ihr Haus klimafit machen möchten, können sich von den Energieexpert:innen der LEA unabhängig beraten lassen. Zur Terminvereinbarung steht Ihnen die Energieagentur Kreis Ludwigsburg telefonisch unter 07141/688 93-0 zur Verfügung.


Dieser Beitrag wurde in der KW 23 2022 in den Amtsblättern unserer Mitgliedskommunen veröffentlicht.

Aktuelle Einträge
Übersicht Termine