Arbeitszirkel Sanierungsfahrpläne (iSFP 2.0) Wohngebäude in der Praxis am 15. Oktober 2020

Fortbildung für Energieberaterinnen und Energieberater am Donnerstag, den 15. Oktober 2020 von 13.45 Uhr bis 17.00 Uhr

Sie haben bereits Erfahrung im Erstellen von individuellen Sanierungsfahrplänen? In diesem Arbeitszirkel erhalten Sie nicht nur wertvolle Informationen, mit welcher Strategie Wohngebäude optimal energetisch saniert und daraus belastbare Empfehlungen abgeleitet werden, sondern auch Feedback zu häufigen Fehlern und wie diese vermieden werden können. Bringen Sie Ihr konkretes Beispiel eines Sanierungsfahrplans mit ein und nutzen die Gelegenheit, Vorgehensweise, Empfehlungen und etwaige Fehler mit dem iSFP-Experten Klaus Lambrecht und den anderen Teilnehmenden zu diskutieren. Anhand von Muster-Sanierungsfahrpläne für Wohngebäude erläutert Ihnen Herr Lambrecht zudem, wie welche Anforderung aus dem BAFA-Förderprogramm Energieberatung Wohngebäude und der SFP-Verordnung umgesetzt wurde. Dabei geht er auch auf die in der Evaluation festgestellten Schwächen bei Sanierungsfahrplänen ein. Ziel des Arbeitszirkels ist, Ihnen an konkreten Beispielen aufzuzeigen, wie Sie zielgerichtet und wirtschaftlich gute Sanierungsfahrpläne für Wohngebäude erstellen, die den Ratsuchenden in die Lage versetzen, sinnvolle energetische Sanierungen anzugehen.

Folgende Inhalte erwarten Sie:

  • Anforderungen an Sanierungsfahrpläne

  • Schwächen der Sanierungsfahrpläne

  • unzureichende Berücksichtigung der Nutzerwünsche, Zielvorgaben und Fördermöglichkeiten

  • Unzureichende Dokumentation

  • Fehler hinsichtlich der energetischen Bewertung (Systemgrenzen, Bauteile, Technik, Eingabedaten) sowie

  • Darstellung der Kosten und Wirtschaftlichkeit

  • Neuerungen im iSFP 2.0

  • Neuerungen bei den Förderprogrammen BAFA und KfW

  • Vorstellung Muster-SFP und Prüfwerkzeuge

Danach haben die Teilnehmenden die Gelegenheit, eigene Sanierungsfahrpläne vorzustellen und zu diskutieren. Ein besonderer Schwerpunkt der Veranstaltung liegt im gegenseitigen Erfahrungsaustausch.

  • Analyse und Optimierung des eigenen SFP

  • Feedback zu häufigen Fehlern (Verbrauchs-/Bedarfsabgleich, Festlegung der Systemgrenzen, An- und Ausbauten, Unterer Gebäudeabschluss, Kostenansätze, Standard- und Typologiewerte, Zielzustand)

Die Veranstaltung wird mit einer Schlussfragerunde geschlossen.

Die Fortbildung ist als Weiterbildungsnachweis für die Energieeffizienz-Expertenliste der dena mit 4 UE WG bewilligt.

Weitere Informationen zum Programm, zu Konditionen und zur Anmeldung finden Sie hier.

Veranstaltungsort: Stadtbibliothek im Kulturzentrum Veranstaltungsraum Wilhelmstraße 9/1 71638 Ludwigsburg Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie alle weiteren Informationen zu den Hygiene- und Schutzmaßnahmen, die in der Stadtbibliothek eingehalten werden müssen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Lisa Glinski Telefon: 07141/6889320 E-Mail: lisa.glinski@lea-lb.de

Aktuelle Einträge
Übersicht Termine
Archiv
Schlagwörter

© 2020 Ludwigsburger Energieagentur e.V. 

Nach oben