top of page

Über Weihnachten im Büro Energie sparen

Mit ein paar einfachen Handgriffen wird der Arbeitsplatz vor dem Weihnachtsurlaub in den Energiesparmodus versetzt. Die Energieagentur Kreis Ludwigsburg (LEA) e.V. gibt drei nützliche Tipps:


Stecker ziehen

Wer vor den Festtagen alle nicht benötigten elektrischen Geräte ausschaltet oder deren Stecker zieht, kann eine Menge Energie sparen. Selbst im Stand-by-Modus verbrauchen elektrische Geräte ohne sichtbares Zeichen Strom – ältere Exemplare sogar ziemlich viel. Wer Steckdosenleisten mit Schaltern verwendet, macht es sich dabei besonders einfach und kann elektrische Geräte bequem per Knopfdruck ausschalten.


Nicht ins Leere kühlen

Bei längerer Ruhepause kann es sich lohnen, den Kühlschrank zu enteisen und während der Abwesenheit auszuschalten. Dabei sollte die Tür geöffnet bleiben. Nach der Rückkehr läuft der Kühlschrank ohne die Eisschicht dann sogar effizienter.


Nicht ins Leere heizen

Aus energetischer Sicht kann die Heizung über die Feiertage oder Betriebsferien ganz ausbleiben. Doch der Schimmel- und Frostschutz darf nicht vergessen werden. So sollte vor dem Urlaub gut gelüftet werden und die Heizung nicht ausgeschaltet, sondern die Thermostate auf Frostschutzmodus belassen werden. Das Programm ist durch eine Schneeflocke gekennzeichnet. Inwieweit zur Schadensprävention geheizt werden muss, ist individuell abzustimmen.


Für alle Fragen rund um Energie und Klimaschutz in den eigenen vier Wänden bietet die Energieagentur Kreis Ludwigsburg LEA e.V. kostenfreie und unabhängige Erstberatungen an. Termine können direkt bei der LEA unter 07141 – 688 930 vereinbart werden.


Weiterführende Informationen gibt es auf www.lea-lb.de. Die Energieberatungen in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg werden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.


Dieser Beitrag wurde in der KW 50 2022 in den Amtsblättern unserer Mitgliedskommunen veröffentlicht.

Comentarios


Aktuelle Einträge
Übersicht Termine
bottom of page