SCHULPROJEKT "STAND BY"

Für den Stand-by-Verbrauch in Deutschland müssen alleine 2 Großkraftwerke betrieben werden, alleine in Baden-Württemberg belaufen sich die Kosten für den ständigen Stand-by-Betrieb von Elektrogeräten auf 250 Millionen Euro im Jahr. Grund genug für das Umweltministerium, im Rahmen des Förderprogramms „Klimaschutz-Plus“ eine landesweite Aufklärung zu starten.

Unterstützt durch das Programm besuchen Energieberater der Ludwigsburger Energieagentur e.V. pro Schuljahr 40 Klassen in den Mitgliedskommunen der LEA und informieren und sensibilisieren die Schüler gemeinsam mit interessierten Lehrkräften. Es wird unter anderem der Stromverbrauch von Haushalts- und anderen elektrischen Geräten im Schulhaus untersucht. Stromsparen - auch zu Hause - ist einer der wichtigsten Schritte, die jeder selbst tun kann, um beim Klimaschutz mitzumachen. Stereoanlage, DVD-Player oder PC werden gerade von Jugendlichen täglich genutzt, aber bestimmt nicht immer wirklich ausgeschaltet. 

Schüler beim Messen des Stromverbrauchs eines DVD-Players

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier oder in diesem Zeitungsartikel der LKZ. Bei Interesse an Teilnahme von weiteren Schulen in Ihrer Kommune bitten wir Sie, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

© 2020 Ludwigsburger Energieagentur e.V. 

Nach oben